Die Agentur für Lebensfreude

Um sich als HerzMensch zu outen, braucht man Mut. Um nicht mit in die Hasstiraden der anderen Menschen mit einzusteigen, braucht es Bewusstsein.

Es geschieht vieles auf der Welt, dass unsere Wut, unseren Hass und Zorn hervorrufen kann. Doch genau das nährt auch das, was wir eigentlich nicht wollen. So werden immer öfter Hasspredigten auf die Hassprediger gehalten.

Wie kann das aufhören, wie wird diese Welt ein besserer Ort, wie kann ich als kleiner, einzelner Mensch etwas dazu beitragen?

Melissa Etheridge sagt es in einem ihrer Songs: We are the ones, we are waiting for. Wie selbst ein kleiner winziger Dominostein, kann jeder von uns eine Kettenreaktion auslösen. Wenn du dich entscheidest, ich bin ein HerzMensch, gibst du eine Bewegung weiter. Inspirierst, infizierst und initiierst eine Liebesbewegung. Wie ein einzelner Tropfen im Ozean die Welle weiter trägt, so kannst auch du gemeinsam mit vielen anderen Tropfen eine riesige Welle werden. Eine Welle, die Gutes in die Welt trägt, die es lichter werden lässt in den Menschen.

Es braucht wahrlich Mut, sich in dieser so lauten und aggressiven Zeit für die Liebe zu entscheiden. In Situationen, die dich provozieren, attackieren, dich aus der Reserve locken wollen, ruhig zu bleiben ist zwar herausfordernd - aber möglich!

Es hat etwas mit deiner Entscheidung zu tun. Die Entscheidung ein Liebender zu sein und sich auch als dieser zu zeigen. Ganz unabhängig von einer Religion oder einer Glaubensfrage. Lieben bedeutet auf natürliche Weise Mensch zu sein. Denn Liebe und Mitgefühl ist ein angeborener Zustand und ist in jeder Hautfarbe und jeder Kultur die gleiche kraftvolle Energie. Wie sagt es Sting so treffend in einem seiner Lieder: „Russians love their children too!“

Wenn wir die Welt verändern wollen, müssen wir bei uns anfangen. Es gibt keine Alternative dazu. Wir sind es, die diese Bewegung in die Welt bringen können. Wir sind die 99%, die Kriege, Gewalt, Terror und Unterdrückung nicht mehr ertragen wollen.

In dem wir zeigen, wie Liebe gemeint ist und unsere Gedanken, Worte und Handlungen von Liebe getragen sind, verändern wir die Welt.

Die Bühnen sind voll von Miesmachern, Angst- und Schlechtmachern. Von Egomanen und Manipulatoren. Es fehlen die Liebenden, die Visionäre, die Künstler, die Abenteurer und die Weisen. Kurz gesagt die, die dem Leben zugewandt sind und denen das Wohl der Menschen wirklich am Herzen liegt.

Sie sind da! Mitten unter uns und sicher bist du einer davon. Auch du bist so ein Stein in einer Kette von Dominosteinen, der etwas in Bewegung setzen kann. So klein wie ein Stein auch ist, er kann eine Bewegung auslösen.

Jeder von uns ist wichtig und jeder von uns, der aufsteht, aufhört sein Licht unter den Scheffel zu stellen, ist Teil der Bewegung.

Ein Liebender zu werden ist nicht schwer, denn so kommen wir auf die Welt. In unserer Essenz sind wir alle Natural Born Lovers. Die Liebenden werden diese Welt verändern. Sie tragen die alles entscheidende Kraft in die Welt. Eine Kraft, die, wenn sie sich ausbreitet, gegen die jede Gewehrkugel machtlos ist.

Ein dunkler Raum kann mit einer einzigen kleinen Kerze erhellt werden. Die Flamme kann weiter gegeben werden an deinen Nachbarn. Der gibt sie weiter und der nächste gibt sie auch wieder weiter. So entsteht ein Feld in dem kein Platz ist für Angst und Gewalt. So entsteht eine Gemeinschaft aus Menschen, die das gleiche Ziel verfolgen – Frieden.

Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Statt GEGEN etwas zu sein, sich in aussichtslosen Diskussionen und Kämpfen zu verlieren, gilt es sich auf die Alternative zu fokussieren. Es braucht ein Zeichen der Verbundenheit, das niemand glaubt, er ist allein mit seinem Gedanken und seinem Wunsch nach Frieden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren